AUS LIEBE: WORDPRESS

WEBSITES KREATIV UND
KINDERLEICHT GESTALTEN?

Worte, Bilder, Videos, Audio-Dateien
– völlig frei kombinierbar

Nie zuvor war es leichter, die eigenen Interessen mit Hilfe von aufeinander abgestimmten Medien mundgerecht für die jeweilige Zielgruppe auf eigenem Sendeplatz zu präsentieren. Auf unserer Website sind wir unser eigener Chefredakteur, der Nutzerrollen verteilen kann und selbst entscheidet, wann, was und wie er es veröffentlichen will.

Der vorinstallierte PageBuilder: Gutenberg

Das WordPress-Core-Team hatte einen Traum. WordPress Nutzer sollten schneller, flexibler, medienreiche Seiten und Beiträge erstellen können – völlig ohne Programmierkenntnisse, so intuitiv anwendbar und ablenkungsfrei wie möglich.

Gesagt. Getan. Gelungen?

Ohne, dass ich Euch die wichtigsten Blöcke, um die es im sogenannten Gutenberg-Editor geht, erklärt habe, konntet Ihr loslegen? Habt Ihr Euch zurecht gefunden? Bis wohin und wann wurde es stressig oder langweilig, sich durchzuklicken?

Practice makes the Excellence

Wie sooft im Leben ist es die Erfahrung, die uns weiterbringt. Das, was wir selbst ausprobiert haben, können wir nicht nur besser beschreiben, sondern leichter erneut anwenden, während wir die Orientierung behalten.

Selbst die beste Beziehung macht Arbeit, genauso WordPress

Mit jedem Anlauf alles innerhalb von WordPress wie auch den Gutenberg-Editor auszuprobieren, werdet Ihr die geschenkten Möglichkeiten mehr und mehr zu schätzen wissen. Früher oder später werdet Ihr an Grenzen der Detaileinstellung mit den WordPress Boardmitteln stoßen, dann nicht verzagen, Anja fragen.

Ich liebe WordPress, weil es uns zur Freiheit ermutigt, Kreativität zu teilen

WordPress wäre nicht WordPress, wenn es nur mit dem eigenen PageBuilder performen würde. Es gibt unzählige Möglichkeiten, um den Funktionsumfang zu erweitern. Google mag es. Walt Disney mag es. Und Ihr?

Schreibe einen Kommentar